Willkommen auf der Website der Gemeinde Tuggen



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Druck Version PDF

Abstimmung

Eidg. Volksabstimmungen:
- Eidg. Volksinitiative vom 10. Oktober 2016 "Für verantwortungsvolle Unternehmen - zum Schutz von Mensch und Umwelt"
- Eidg. Volksinitiative vom 21. Juni 2018 "Für ein Verbot der Finanzierung von Kriegsmaterialproduzenten"
- Kant. Abstimmung Gegenvorschlag zur Initiative "Geld zurück in den Kanton Schwyz" vom 25. Juni 2020

Anzahl Stimmberechtigte: 2298
Kontakt: Peter Weibel
E-Mail: info@tuggen.ch
Dokument: Protokoll_Eidgenssische_und_Kommunale_Abstimmungen_vom_29.11.2020.pdf (400.2 kB)
Eidgenössische Vorlagen
Eidg. Volksinitiative vom 10. Oktober 2016 "Für verantwortungsvolle Unternehmen zum Schutz von Mensch und Umwelt"
Formulierung:Eidg. Volksinitiative vom 10. Oktober 2016 "Für verantwortungsvolle Unternehmen zum Schutz von Mensch und Umwelt"
Beschreibung:Eidg. Volksinitiative vom 10. Oktober 2016 "Für verantwortungsvolle Unternehmen zum Schutz von Mensch und Umwelt"
Stimmbeteiligung:39.90%
Ergebnis:Die Vorlage wurde in Tuggen abgelehnt.

Eidg. Volksinitiative vom 21. Juni 2018 "Für ein Verbot der Finanzierung von Kriegsmaterialproduzenten"
Formulierung:Eidg. Volksinitiative vom 21. Juni 2018 "Für ein Verbot der Finanzierung von Kriegsmaterialproduzenten"
Beschreibung:Eidg. Volksinitiative vom 21. Juni 2018 "Für ein Verbot der Finanzierung von Kriegsmaterialproduzenten"
Stimmbeteiligung:39.73%
Ergebnis:Die Vorlage wurde in Tuggen abgelehnt.

Kantonale Vorlagen
Kant. Abstimmung Gegenvorschlag zur Initiative "Geld zurück in den Kanton Schwyz" vom 25. Juni 2020
Formulierung:Kant. Abstimmung Gegenvorschlag zur Initiative "Geld zurück in den Kanton Schwyz" vom 25. Juni 2020
Beschreibung:Kant. Abstimmung Gegenvorschlag zur Initiative "Geld zurück in den Kanton Schwyz" vom 25. Juni 2020
Stimmbeteiligung:36.16%
Ergebnis:Die Vorlage wurde in Tuggen angenommen.

zur Übersicht